12

Aug

Am Puls der Stadt; Oder: Kaffee-Wallfahrten

Zu schnell? Einmal zurückblättern, sehr gern: Spiegel & Fenster…
———————————————–

Mitbürger

Kommen wir aber nun zu etwas völlig anderem.
Denn es gibt bemerkenswert viele Radlfahrer in dieser Stadt, und die Bikes zeugen nicht einmal von schlechter Qualität, wie mir das von weitem scheint. Ich bin mir nicht ganz sicher, aber ich meine, dass eines Tages in der Abenddämmerung ein elegantes, schlankes Fixie meinen Weg kreuzte. Für gehandicapte Mitbürger gab es das Ganze zudem in Dreiradausführung mit Handkurbel.

Kreisverkehr

Derlei Dinge beobachtete ich oft von meinem zweiten Ausguck, der Terrasse des „Adob“-Cafés im ersten Stock eines Bürogebäudes mit! Blick auf einen Kreisverkehr.
Die Szene war lange nicht so beschaulich und entzückend wie die vom „Negeyo“ in Harars Altstadt, aber sie erfüllte ausreichend ihre Funktion.

Unablässig pulsierte der Strom des täglichen Verkehrs unter mir vorbei, unterschiedlichste Vehikel schwärmten und flossen dahin wie kleine, aristokratisch blaue Blutkörperchen, die sich erst des Nachts beruhigen und verlangsamen, am Tage jedoch zu einem mächtigen Rauschen und Getöse anschwellen.

Blutkörperchen

Die Bajajs in Bahir Dar schienen noch üppiger und liebevoller dekoriert als anderswo und zeigten sich mit coolen Stickern, Sprüchen und langen Antennen mit kitschigen Plastikblumen verziert. Same same.
Ihre Seitenvorhänge aus Baumwolle oder Samt wehten graziös im Fahrtwind, die aus Plastikplane eher weniger.

Badelatschen

Der kommt einem aufgrund des aufgebrachten Gegackere des Zweitakters ja immer wilder und aufbrausender vor als er in Wirklichkeit ist, bei den was, dreißig, vierzig Sachen, die die auf der langen Geraden machen?

Und, hier tragen sauviele Leute diese alten, (theoretisch) durchsichtigen Badelatschen aus Plastik, wie man sie früher immer ins Schwimmbad angezogen hat und in denen auch der Dude einst herumparadierte. Manche Typen sahen bis auf die fehlende Sonnenbrille und die langen, fettigen Haare auch irgendwie so aus wie Jeffrey Lebowski.

Pilger

Andere glichen äthiopischen Sadhus, mit ihren weißen und grauen Turbanen und langen Tüchern, die sie lässig über Oberkörper und Schultern warfen. Dazu kurze Hosen und ein hölzerner Gehstock, die traditionelle Tracht umherstreifender Pilger und Bettelmönche auf der Suche nach dem kosmischen Geliebten, wie er von persischen Sufis besungen wird.

Allee

Mit ihrer breiten Palmenallee zum See hin gab sich die Stadt beinahe so entspannt und anheimelnd wie (H)awassa im Süden. Ich weiß nicht wie, aber ein See in der Umgebung scheint einen beruhigenden Einfluss auf das heimische Temperament zu haben. Fast eine Woche blieb ich am Ende dort hängen und zuckelte von einem Café zum nächsten.

Ich hab’s noch einmal mit Cappuccino probiert, aber das kannste getrost knicken. Irgendwie kriegen sie den nicht gebacken, gebrüht beziehungsweise. Wiederum, wenn man ihn als Kaba deklarieren täte, absolut in Ordnung, chigarilo. Ein bisschen mehr Kakaopulver vielleicht, und das Ding fetzt wie eine aufgezogene Kuckucksuhr.

Schlaraffenland

Aber so hat die laue Brühe in etwa soviel mit einer Mélange gemein wie Leberknödelsuppe mit Italien.
Wenn Ihr wirklich etwas mit Milch braucht, bestellt Euch einen „Makyiato“, das ist praktisch unser Espresso Macchiato, also nicht der Latte.
Das geht, das kann man machen.

Hood

Straßenrestaurants gab es da, vor allem in der direkten Umgebung des „Tsehay“, in einer derartigen Hülle und Fülle, dass es mir keine Mühe bereitet, die Hood wie ein Schlaraffenland aus Injera, Gemüse und Soßen beschreiben, und ich musste gut in mich spüren, um entscheiden zu können, welches ich als nächstes ausprobieren wollte.

Vor allem das „Asa firfir“ (Fischgulasch) um die Ecke, das ich bereits kurz erwähnte und welches mir von einem engelhaften Geschöpf serviert wurde, brachte mich fast um den Verstand. Gulasch scheinen die Äthiopier zu mögen.
Ich weiß nicht, ob das mit den alten kommunistischen Connections der Derg nach Osteuropa zusammenhängt, vielleicht.

Funktion

Palmen

Handicap

Ausguck

Geschichte

Engel

Wachtürme

Temperament

Brausen

————————-

Bitte umblättern: Handelsstrategien…

 

Post a Comment